Bambus Rollmatten als Gartenelement

Wer einen eigenen Garten hat, möchte diesen nicht nur attraktiv, sondern auch geschützt gestalten. Eine Kombination aus beiden Wünschen lässt sich mit Bambus in Form von Rollmatten in die Tat umsetzen. In Kombination mit anderen Gartenelementen, als Verkleidung, aber auch direkt als dekorative Umrandung eines Bereiches kann der Bambus hier beste Dienste erweisen. Bestellt man den Bambus als Rollmatte online, spart man sich noch dazu eine Menge Wege, da die Lieferung direkt an die gewünschte Adresse erfolgt. So bleibt am Ende nur noch die Montage nach eigenen Wünschen, ab und zu eine unkomplizierte Reinigung und das Behandeln des Naturproduktes mit einem Bambusöl, das die Optik über lange Zeit sensationell erhält.

Bambusmatten als fertiges Produkt

Bereits nach einem kurzen Blick ins Internet oder in einen Fachhandel stellt der interessierte Gartenbesitzer fest, dass es die Rollmatten aus Bambus bereits fertig in einer bestimmten Höhe zu kaufen gibt. Aus praktischen Gründen ist eine solche Matte natürlich nicht endlos lang, sondern in handlichen „Portionen“ abgepackt. Hochwertige Produkte sind mit einem soliden und vor allem rostfreien Edelstahl Draht verbunden, der die Stäbe sicher aneinander hält, der aber nicht leicht bricht und flexibel genug ist, das Anbringen der Rollmatten zuzulassen. Muss beispielsweise eine Angleichung an ein Gelände durch Zuschnitt der Matte erfolgen, ist dies aufgrund der Materialkombination aus Bambus und Stahldraht nicht sonderlich schwer.

Ein wenig Rechenleistung muss der Gartenbesitzer natürlich leisten, um vor der Bestellung herauszufinden, wie viel Material er insgesamt bestellen muss. Abgerechnet wird in der Regel nach den bestellten Quadratmetern. Hilfsmaterial, zum Beispiel zur Befestigung, darf nicht vergessen werden. Wer gleich nach dem Fertigstellen eines Elements im Garten nochmal zur Sicherheit mit Bambusöl streicht, kommt in den vollen Genuss einer tollen Optik und maximaler Haltbarkeit.

Vorteile von Bambusmatten

Bambusmatten bestehen aus aneinander gereihten Bambusstäben. Naturgemäß sind diese nicht von oben bis unten gleich dick – so entstehen kleine Lücken. Das bedeutet in Bezug auf…

…einen Sichtschutz: Der Bereich, der durch einen Bambuszaun umfriedet ist, wird vor neugierigen Blicken der Nachbarn oder Passanten geschützt. Das Lugen durch die kleinen Spalten ist aber möglich. Es wird kaum jemand außen stehen bleiben, um durch einen Spalt zu gucken, doch von innen bekommen die Anwesenden im Garten das Wichtigste mit.

…einen Windschutz: Eine Bambusmatte hält den Wind zu einem großen Teil ab, lässt aber frische Luft und einen gewissen Hauch dennoch zu. So wird der eingezäunte Bereich durchlüftet, ist nicht stickig, wird aber eben auch nicht von einem groben Windstoß heimgesucht. Dadurch, dass die Matte ihre natürlichen Lücken hat, ist die Angriffsfläche bei Wind auch nicht so groß. So ist die Kippgefahr gemindert, was natürlich nicht bedeutet, dass bei starkem Sturm oder mangelhafter Befestigung vollkommener Schutz besteht.

…Schmutzabwehr: Alles, was zu groß ist, um durch die Ritzen der Bambusmatte zu passen, bleibt außen vor. Geschickt platziert, bleibt also zumindest das Gros der Laubblätter aus Nachbars Garten außerhalb eines Blumenbeetes, einer Sitzgruppe oder eines Grillbereichs.

Flexibel durch Bambus Rollmatten

Für die Bambusmatten zum Ausrollen kann der Gärtner relativ frei wählen, wie er die Konstruktion befestigen möchte. Es gibt die Möglichkeit, die Matte an Pfosten zu befestigen, die natürlich solide im Boden halten müssen. Ob diese nun aus Holz oder Metall gewählt werden, ist eine Frage des Preises, des Geschmacks und der Haltbarkeit. Edelstahl ist am teuersten, aber dafür eben auch am langlebigsten.

Wilde Schlangenlinien sind natürlich eher unwahrscheinlich und wohl auch schwer umzusetzen; dennoch ist die flexible Rollmatte aus Bambus die Grundlage sowohl für einen geraden oder einen kurvigen Verlauf (zum Beispiel ein Halbrund) einer Begrenzung.

Materialeigenschaften der Bambus Rollmatten

Natürlich ist Bambus ein Naturprodukt und deswegen auch einer gewissen Verwitterung ausgesetzt. Vergleicht man das Material allerdings mit den eher weicheren und somit auch anfälligen heimischen Hölzern, gewinnt der Bambus klar, selbst wenn er der Witterung ausgesetzt ist. Regelmäßig mit entsprechenden Produkten behandelt, hält er lange und belastet als schnell wachsender Rohstoff auch die Umwelt nicht. Die Nachhaltigkeit von Bambus ist gerade in der heutigen Zeit ein Pluspunkt, der ihn zum unverzichtbaren Teil der Möglichkeiten macht, die es für die Gartengestaltung gibt. Das gilt nicht nur für die Verarbeitung als Rollmatten, sondern selbstverständlich auch für das Verwenden von Bambus-Pflanzen an sich.

Wer für Zäune und Co. noch zu Edelhölzern greift, hat die Probleme der heutigen Welt nicht verstanden. Geeignet für Innen, Außen und Mischbereiche, als Naturprodukt deutlich besser als Aluminium oder Plastik gibt es so viele tolle Gestaltungsideen, dass bestimmt jeder für sich etwas finden kann. Dazu ist ein Bauvorhaben mit Bambusmatten sehr einfach in die Tat umzusetzen.

Die Schicht, die die Bambusstäbe nach einiger Zeit in freier Natur bedeckt, ist wahrscheinlich eher unerwünscht. Es ist jedoch kinderleicht, diese auch wieder zu entfernen. Eine Bürste und Wasser reichen aus; wer einen hat, kann natürlich auch den Hochdruck Reiniger benutzen, um alles wieder wie neu aussehen zu lassen. Nach dieser Reinigung erfolgt ein Pflegeanstrich mit Bambusöl. Regelmäßiges Wiederholen dieser Prozedur, zum Beispiel einmal in jedem Frühjahr, erhält die Schönheit der Bambus Konstruktion über viele Jahre. Die Feuchtigkeit von außen spielt eine untergeordnete Rolle – wichtig ist, dass man vermeidet, dass die Matte direkten Bodenkontakt hat, damit von unten her keine Nässe eindringen kann. Ein gewisser Abstand (etwa 10 Zentimeter) zwischen Bodenfläche und Bambus Rollmatte ist also einzuhalten.

Bambus Rollmatten – ein Fazit:

  • Günstig – die Preise pro Quadratmeter sind erschwinglich und im Vergleich zu vielen anderen Werkstoffen eher niedrig anzusetzen.

  • Nachhaltig – Bambus wächst schnell nach, ist keine bedrohte Pflanze, lässt sich prima entsorgen und entspricht daher dem Anspruch an einen nachhaltigen Werkstoff.

  • Leicht zu montieren – die Rollmatten sind auch von handwerklich eher weniger talentierten Gärtnern zu verarbeiten. Entsprechende Anleitungen sind nicht schwer zu bekommen.

  • Vielseitig – als Sichtschutz, Windschutz, Sonnenschutz, als Dekoelement und praktische Begrenzung: Was will man mehr?

  • Flexibel: Durch die Biegsamkeit der Rollmatten kann die Befestigung nicht nur rechtwinklig und linear, sondern auch mit Kurven erfolgen, was die Gestaltungsmöglichkeiten deutlich erweitert.

  • Pflegeleicht: Eine Reinigung bei Bedarf und ab und an ein Anstrich mit Bambusöl ist alles, was man für den Erhalt der Rollmatten leisten muss.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Bambusmatte  / Bambusrollzaun schwarz, Ø 20-35mm* Bambusmatte / Bambusrollzaun schwarz, Ø 20-35mm*
Inhalt 2.25 m² (39,96 € * / 1 m²)
ab 89,90 € *
Bambusmatte  / Bambusrollzaun hell, Ø 18-47mm* Bambusmatte / Bambusrollzaun hell, Ø 18-47mm*
Inhalt 2 m² (29,50 € * / 1 m²)
ab 59,00 € *
Bambusrollzaun Apus Bambusmatte / Bambusrollzaun Apus Ø 40-55mm*
Inhalt 1.35 m² (102,15 € * / 1 m²)
ab 137,90 € *
Bambusrollzaun Wulung Bambusmatte / Bambusrollzaun Wulung Ø 40-55mm*
Inhalt 1.35 m² (105,85 € * / 1 m²)
ab 142,90 € *
Bambus Pflegeöl Toolisan* Bambus Pflegeöl Toolisan*
Inhalt 0.75 Liter (39,87 € * / 1 Liter)
ab 29,90 € *