Natürlicher Sichtschutz aus Bambus

Wer auf der Suche nach einem Sichtschutz für seinen Garten oder auf seinen Balkon ist, sollte sich die Variante aus Bambus einmal genauer ansehen. Denn dabei handelt es sich um ein Naturprodukt, das sich sehr vielseitig einsetzen lässt. Zudem ist dieses in unterschiedlichen Dicken verfügbar und es gibt ein oberes und unteres Abschlussprofil. Dadurch steht der Sichtschutz stets robust und hält auch stärkere Böen und Regenschauern problemlos stand. Erfahren Sie im folgenden Artikel, was diesen noch auszeichnet und worauf Sie bei der Auswahl achten sollten.

Wofür kann ich den Sichtschutz aus Bambus nutzen?

Einer der großen Vorteile des Bambus-Sichtschutzes ist, dass er sich sehr vielseitig einsetzen lässt. So können Sie ihn unter anderem für folgende Zwecke nutzen:

  • als Gartenzaun
  • als Sichtschutz für Ihren Balkon oder Ihren Gartenpool
  • als praktischen Windschutz für Ihre Terrasse an besonders luftigen Bereichen
  • als Mülltonnenverkleidung
  • als Trennwand in Büros oder Restaurants und als
  • als Wetterschutz für Ihren Carport


Darüber hinaus überzeugt der Sichtschutz aus Bambus durch eine natürliche und ästhetische Optik und sorgt für einen Eyecatcher. Durch die modulare Bauweise kann er unterschiedlich genutzt werden. Dabei besteht der Rahmen zumeist aus Edelstahl oder auch aus sogenanntem Cortenstahl. Letzterer verfügt über eine leichte Rostoptik und ist daher bei vielen Menschen sehr beliebt. Edelstahl hingegen kann nicht rosten und ist sehr robust und langlebig. Daher sollten Sie selbst überlegen, welche Variante für Sie besser geeignet ist. Vielleicht haben Sie schon andere Komponenten in Ihrem Garten, auf Ihrer Terrasse oder auf Ihrem Balkon aus bestimmten Materialien. Diese lassen sich perfekt durch den Sichtschutz aus Bambus mit Edelstahl-Rahmen oder auch Cortenstahl-Rahmen ergänzen.

Beide Ausführungen halten viele Jahre, sodass Sie lange Freude an ihnen haben. Die Füllung des Sichtschutzes besteht aus sehr starken Bambusrohren die unterschiedlichen Farben haben können. Zusammengehalten werden Sie von einem fast nicht zu erkennen Edelstahldraht. Oben wurde bereits erwähnt, dass zudem auch zwei Rahmenprofile zum Einsatz kommen. Diese sorgen dafür, dass die Bambusrohre nicht von Nässe oder anderen äußeren Einflüssen angegriffen werden, wie etwa Schnee oder Wind.

Einfacher Aufbau

Ein weiterer großer Vorteil des Sichtschutzes aus Bambus ist der einfache Aufbau. So kommen auch Laien schnell zurecht und erhalten in kurzer Zeit einen natürlichen und robusten Sichtschutz in ihrem Garten, auf ihrer Terrasse oder auf ihrem Balkon. Zudem lässt sich der Bambuszaun auch noch mit vielen anderen Elementen kombinieren, wie zum Beispiel mit Gabionen, Gartentüren oder auch diversen Pfosten aus Granit oder Stahl.

Fazit:

Wer auf der Suche nach einem neuen Sichtschutz ist, ist nun eventuell fündig geworden. Denn die Ausführung aus Bambus bringt, wie oben bereits erwähnt, viele Vorteile mit sich. Da es ich um ein Naturprodukt handelt, ist jeder Bambuszaun ein echtes Unikat. So können an den einzelnen Rohren zum Beispiel leichte Wölbungen oder gebogene Stellen zu erkennen sein. Auch das zeichnet den Sichtschutz aus und macht ihn so beliebt.

Zudem hält der Bambuszaun viele Jahre und braucht nicht so schnell wie andere Varianten erneuert zu werden. Damit dieser stets robust steht, wird er mit Pfosten aus Edelstahl, Stahl oder Granit ausgestattet und hält so auch starkem Wind und Regen stand.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel