Phyllostachys vivax 'Aureocaulis'

ab 32,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Halmlänge (ohne Topf)

  • SW10107.1
Phyllostachys vivax 'Aureocaulis', der riesige Zauberbambus mit enormer Wuchskraft Wer einen... mehr
Produktinformationen "Phyllostachys vivax 'Aureocaulis'"

Phyllostachys vivax 'Aureocaulis', der riesige Zauberbambus mit enormer Wuchskraft

Wer einen ausgewachsenen Phyllostachys vivax 'Aureocaulis' zum ersten Mal sieht, ist sicher überrascht, dass dieser bildschöne Riesenbambus auch hierzulande problemlos sein überaus beeindruckendes Format erreichen kann: 10 – 12 Meter hoch, mit 8 cm dicken, leuchtend gelben bis ockergelben Halmen und außergewöhnlich großen, tiefgrünen, glänzenden Blättern. Grüne, unregelmäßig verteilte Streifen zieren die gelben Halme kontrastreich der Länge nach und machen jeden Halm zum Unikat. Weiße Ringe unterhalb der Nodien sind ebenfalls charakteristisch für den Zauberbambus.

Wo Sie den richtigen Standort für Phyllostachys vivax 'Aureocaulis' finden.

Der Riesenbambus braucht sehr viel Platz, humosen, durchlässigen Boden mit guter Wasserversorgung aber OHNE Staunässe. Er bevorzugt sonnige bis halbschattige Standorte. Können Sie ihm nur weniger Platz zur Verfügung stellen, wird er seine volle Größe nicht ausspielen können. Aber 5 cm Halme sind ja auch schon nicht zu verachten.

Phyllostachys vivax 'Aureocaulis' verschafft sich selbst den notwendigen Platz für neue Halme: Frische Triebe junger Pflanzen wachsen zunächst schräg aus der Erde und richten sich erst später auf. Bitte berücksichtigen Sie diese Besonderheit und räumen Sie dem Riesenbambus unbedingt ausreichend Platz für seine ungestörte und gesunde Entwicklung ein. Er dankt es nicht nur mit enormer Wuchskraft, sondern auch mit einem sehr dichten Blätterkleid mit außergewöhnlich großen, grünen und glänzenden Blättern.

Tipp: Phyllostachys vivax 'Aureocaulis' treibt Ausläufer und sollte daher unbedingt innerhalb einer professionell gebauten, geräumigen Rhizomsperre gepflanzt werden.

Phyllostachys vivax 'Aureocaulis' ist ausreichend winterhart

Werner Simon führte Phyllostachys vivax 'Aureocaulis' bereits 1988 nach Deutschland ein. Seither hat er schon oft bewiesen, dass er robust und ausreichend winterhart für normale deutsche Winter ist. Nur die etwas dünnwandigen Halme brechen gelegentlich bei extremer Schneelast. Schaden tut dies dem Bambus jedoch nicht, im Frühling erscheinen umso mehr frische und starke Triebe. Fröste bis ca. minus 18/20 ° C hält der Zauberbambus aus. Damit ist er gut geeignet für die meisten Regionen in Deutschland, davon ausgenommen die Mittelgebirge, das Allgäu und die Alpenregion.

Wie Sie Phyllostachys vivax 'Aureocaulis' im Garten verwenden

Pflanzen Sie den großen Zauberbambus am besten einzeln als Solitär und mit genügend Platz um ihn herum.

Lassen Sie ein ganzes Haus optisch hinter dem Riesenbambus verschwinden und sperren Sie neugierige Blicke von dort komplett aus. Einen besseren Sichtschutz in dieser Höhe werden Sie kaum finden. Doch achten Sie dabei unbedingt auf ausreichenden Grenzabstand, sonst ist der Ärger mit Nachbarn schon vorprogrammiert.

Oder Sie pflanzen Phyllostachys vivax 'Aureocaulis' in Kombination mit anderen Bambus-Sorten und hohen Gräsern einen beeindruckenden Bambushain. Stellen Sie den Sommer über exotische Kübelpflanzen wie Indisches Blumenrohr, Engelstrompete oder Bananenstauden dazu, stellen Sie bequeme Liegestühle im kühlen Schatten Ihres Bambus auf und genießen Sie zu jeder Zeit ungestörten Traum-Urlaub im eigenen Garten.

Warum Phyllostachys vivax 'Aureocaulis' auch Zauberbambus genannt wird

Aus Phyllostachys vivax 'Aureocaulis' sind drei spontane Mutationen entstanden: Phyllostachys vivax, Phyllostachys vivax 'Huangwenzhu' und Phyllostachys vivax 'Huangwenzhu inversa'. Das ist der Grund, warum dieser Riesenbambus auch Zauberbambus genannt wird.

Weiterführende Links zu "Phyllostachys vivax 'Aureocaulis'"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Phyllostachys vivax 'Aureocaulis'"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.